title

BLOG

Über 1 Milliarde Website-Besucher pro Monat

04 Mai 2016, Geschrieben von Olaf Glaubitz in Allgemein, Kanäle, Website-Vermarktung

Über 1 Milliarde Website-Besucher pro Monat

Über 1 Milliarde Website-Besucher pro Monat, das ist nicht der Traffic auf unserer Website und auch nicht unsere Zielsetzung, sondern die Anzahl der Zugriffe auf Videos, die bei YouTube eingestellt sind. Dieser Trend, hin zu Videos, hatte Google 2006 dazu bewegt, YouTube für 1,6 Milliarden $ zu kaufen. Das Unternehmen war erst Anfang 2005 mit seinem Video-Portal an den Markt gegangen. Vermutlich findet man die Gründer von YouTube heute an einem der schönsten Plätze der Welt, immer noch grinsend über diesen unfassbaren Deal. Diese eindrucksvollen Zahlen macht deutlich, dass Internet-Besucher ihre Suche heute entweder bei Google oder bei YouTube starten, bzw. in beiden Kanälen recherchieren.

 

 

Ein wichtiger Kanal für Ihre WebsiteWebsite erstellen PC

Für unsere Website ist YouTube ein weiterer Kanal, um Besucher zu gewinnen. Wie wir schon in anderen Artikeln beschrieben haben, nutzen wir verschiedene Kanäle, um dort Besucher für unsere Website zu generieren. Die Bedeutung dieses Kanals wird in Zukunft noch weiter zunehmen, daher ist es nach unserer Einschätzung für jedes Unternehmen wichtig, sich auch hier mit Content darzustellen. Experten rechnen damit, dass 2016 das Medium Video der größte, einzelne Traffic-Lieferant werden wird. Menschen lieben bewegte Bilder und sprechen in der Regel besser auf dieses Medium an, als auf reinen Text. Überlegen Sie, mit welchen Inhalten Sie sich und Ihr Unternehmen in bewegten Bildern präsentieren können.

 

Ein Video produzieren kann heute jederInterview_3D

Die Produktion eines Videos ist heute sehr leicht geworden und auch in der Regel ohne große Budgets möglich. Dies gilt sicherlich nicht für Premium-Marken, die hohe Summen in die Produktion von Videos investieren. Einfache Videos, die kurz und knapp relevante Inhalte darstellen, kann heute jeder produzieren. Eine einfache Möglichkeit sind so genannte Screen-Cast- Videos, die Sie mit einer kostenlosen Software produzieren können. Dabei besprechen Sie die Inhalte, die Sie auf Ihrem Bildschirm zeigen. Beispiel Screencast.

Alternativ können Sie auch für wenige hundert Euro ein Video in einem Foto- und Filmstudio produzieren. Beispiel Video-Studio.

 

Vorteile eines Videos auf Ihrer Website

  • Sie bieten den Besuchern, die lesefaul sind die Möglichkeit sich über bewegte Bilder zu informieren
  • Videos werden häufig in den Google-Suchen an oberen Positionen in der Trefferliste angezeigt
  • Videos schaffen Vertrauen bei den Website-Besuchern, wenn Menschen aus den Unternehmen in den Videos zu sehen und zu hören sind
  • wenn Sie die unten folgenden Tipps bei YouTube umsetzen, werden die YouTube-Besucher auf Ihre Website gelangen
  • Videos auf Ihrer Website sind auch ein Zeichen für Modernität

 

Günstige Anzeigenpreise bei google

Weiterhin sollten Sie bei diesem Kanal wissen, dass die Möglichkeit besteht, über Google-Anzeigen den Traffic für Ihr Video zu erhöhen. Hier gelten die gleichen Mechanismen, wie bei Google-Adwords, allerdings mit einem wesentlichen Unterschied: die Click-Preise für Video-Kampagnen sind viel viel geringer als bei Google-Adwords. Ich gehe davon aus, dass sich diese Relation in den kommenden Jahren, mit der zunehmenden Bedeutung von Videos als Traffic-Quelle, verschieben wird. Meine Empfehlung: Starten Sie bei einem neuen Video zunächst eine Adwords- Kampagne mit einem kleinen Budget, um die Click-Zahlen zunächst anzufeuern und reduzieren Sie dieses Budget sofort wenn die ersten größeren Click-Zahlen vorhanden sind. Wenn Ihr Video ein paar Hundert Clicks vorzuweisen hat, wird es anschließend quasi automatisch gefunden. Google/YouTube unterstellen dann, dass der Inhalt für die Besucher relevant ist.

 

 

Tipps für Ihr VideoHaken

  • erklären Sie möglichst sofort, um was es in den Video geht
  • halten Sie die Gesamtlänge des Videos bei maximal 3-4 min
  • finden Sie eine knackige Überschrift für das Video bei YouTube
  • platzieren Sie im Video einen Link zu Ihrer Website
  • nehmen Sie an erster Stelle in der Videobeschreibung bei YouTube die Domain Ihrer Website auf
  • nutzen Sie bei der Verschlagwortung des Videos die Keywords, die sie vorher als wichtige Keywords für ihr Geschäft ermittelt haben Weiter lesen 
  • suchen Sie den Kontakt zu uns, wir helfen Ihnen

 

 

 

Olaf_Glaubitz

Autor: Olaf Glaubitz

Seit vielen Jahren ist Olaf Glaubitz als Berater in den Bereichen Strategie, Marketing und e-Commerce tätig. Berufserfahrungen sammelte er bei einem Hamburger Weltmarktführer im Handel, der Ratingagentur der Euler Hermes Kreditversicherungs-AG und in der Sanierung von Mittelstandsunternehmen.

In seinem Blog www.hidden-champions-academy.de postet er auch regelmäßig zu seinen Erfahrungen im Umfeld der Hidden Champions (unbekannte Weltmarktführer).

 

 

 

 

 

 

Kommentieren Sie